20 Jahre
Hilfe für Migranten, Flüchtlinge und Folterüberlebende e.V.

Traumatherapie

Traumatische Erlebnisse prägen sich wesentlich stärker im Gedächtnis eines Menschen ein als andere Erfahrungen. Deshalb verändern sie den Erlebnisalltag eines Traumatisierten in typischer Weise. Sie lassen alles Vorherige und Nachfolgende unwichtig erscheinen und machen aus dem Trauma eine ewige Gegenwart. Ein “normales” Leben wird erschwert.

Ohne eine therapeutisch gelenkte Verarbeitung dieser Erlebnisse kann das zu schweren seelischen und körperlichen Folgekrankheiten führen.

Eine Traumatherapie hilft dabei das Erlebte zu verarbeiten und es als Vergangenheit einzuordnen. Gleichzeitig wird ermöglicht positive Erlebnisse wieder mehr ins Bewusstsein zu rücken und damit insgesamt wieder positiv in die Zukunft blicken zu können.

Wir bieten für unsere Klienten kostenlos:

  • Traumatherapie für traumatisierte Flüchtlinge
  • Falls notwendig Dolmetscher

Die Finanzierung wird über Träger der Sozialhilfe, Stiftungen und Sponsoren realisiert.